Soziale Verantwortung wird bei der Firma Berner aus Künzelsau (Baden-Württemberg) von innen nach außen gelebt. Die Verkaufsniederlassung (Profi Point) des B2B-Handelsunternehmens in Dresden spendete jetzt 4444 Euro aus dem Tombola Erlös ihres Weihnachtskundenfestes an den Verein Sonnenstrahl.

Rund 1200 Kunden inklusive Familien feierten Anfang Dezember an drei Tagen mit dem Profi Point Team in Dresden. Vom frisch gegrillten vorweihnachtlichen Festessen über verschiedene Aktionen mit einem Kettensägenkünstler, dessen Skulpturen für den guten Zweck versteigert wurden, und Musik mit DJ Anthony bis hin zum Kinderprogramm mit Tischlern und Filzen war für die Berner Kundschaft einiges geboten.  

Seit vielen Jahren ist es in den Berner Profi Points Tradition, dass die Erlöse der Weihnachtstombola für den guten Zweck gespendet werden. Die Verkaufsniederlassung in Dresden gibt es bereits seit 26 Jahren. Zum vierten Mal gingen die Einnahmen an den Förderverein Dresdner Sonnenstrahl, der sich für krebskranke Kinder und Jugendliche engagiert. Durch die große Spendenbereitschaft der Berner Kunden erhielt der Verein in den letzten Jahren insgesamt 13.500 Euro.

Annegret Riemer von der Sonnenstrahl Geschäftsstelle freut sich über die Unterstützung: „Mit dieser Spende wird unter anderem unser Elternhaus unterstützt.“ In dem Elternhaus können die Eltern während der Intensivtherapie ihrer Kinder übernachten und so immer ganz nah bei ihnen sein. Michael Trommler, Fachverkäufer im Prof Point, resümiert: „Ich bin absolut überwältigt von der großzügigen Spendenbereitschaft unserer Kunden. Sie haben wiederholt ganz viel Herz gezeigt.“

Foto: © Albert Berner Deutschland GmbH