Die Berner Group treibt ihre „Green Car Policy“ konsequent voran. Der B2B-Großhändler wird den Fuhrpark seiner 150 Top-Führungskräfte spätestens 2022 vollständig auf Hybrid- und Elektroautos umgestellt haben. Parallel investiert das Familienunternehmen europaweit immer stärker in den Auf- und Ausbau einer firmeneigenen Ladeinfrastruktur, um Dienstwagen mit sauberem Strom zu tanken.

Als erstes Unternehmen überhaupt hat BERNER jetzt am Holding-Standort im Kölner Rheinauhafen eine „Grünstromtankstelle“ in Betrieb genommen. In der längsten Tiefgarage Europas stehen den Beschäftigten ab sofort zwölf Tankpunkte zur Verfügung, die ausschließlich mit „sauberer“ Energie aus natürlichen, regenerativen Ressourcen versorgt werden.

Insgesamt bietet die Berner Group an den Hauptstandorten ihrer deutschen Tochtergesellschaften in Baden-Württemberg und NRW damit inzwischen bereits 48 Ladepunkte an. Neben den zwölf neuen in Köln umfasst das nationale E-Netzwerk vier für die Caramba Chemicals Group in Duisburg, 14 für den Bauhandwerkspezialisten BTI in Ingelfingen sowie 18 für Berner Deutschland am Stammsitz in Künzelsau.

„Nachhaltigkeit ist tief in unserer DNA verwurzelt“, betont Christian Berner, CEO und Alleineigentümer der Gruppe.  „Im Sinne unseres Unternehmenswertes b.responsible ist es mir besonders wichtig, diesen Weg zur Reduzierung von CO2-Emissionen gruppenweit, also in ganz Europa, zu verfolgen. Egal ob in den Niederlanden, in Österreich, Frankreich oder in Skandinavien: wir treiben die Ladeinfrastruktur weiter voran.“

So werden in Braunau am Inn bis Ende des Jahres im Zuge der umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen rund um den Neubau eines vollautomatischen Hochregallagers bei Berner Österreich weitere Pkw-Parkplätze und eine zukunftsorientierte Infrastruktur für das Laden von sechs Elektroautos geschaffen. Im niederländischen Kerkrade, dem Hauptquartier für die BENELUX-Länder, gibt es aktuell vier E-Tankstellen. Das Management und die Angestellten von Berner Frankreich können in Saint-Julien-du-Sault mehr als 20 Ladepunkte nutzen.

BERNER elektrisiert

Das Großhandelsunternehmen setzt auch in seinem Produktportfolio deutliche „grüne“ Akzente. BERNER bietet Kfz-Profis ein breites Sortiment an qualitativ hochwertigen Artikeln für alle gängigen Arbeiten rund um Elektro- und Hybridfahrzeuge an – von der Annahme eines Autos in der Werkstatt über die Inspektion technischer Komponenten bis hin zur Wartung stromführender Batterien, Notfallbergung, Reinigung und Rückgabe oder der Demontage des gesamten Systems für eine dauerhafte Stilllegung. Je nach Anwendungsfall sind die entsprechenden Produkte zudem als Set-Kombinationen erhältlich, perfekt verpackt in der Werkzeugbox BERA CLIC+.

Nähere Details gibt es online auf einer Sonderseite zur E-Mobilität. Dort steht auch eine Spezialbroschüre von BERNER mit Zubehör und praktischen Tipps zum kostenlosen Download bereit.

Foto: © Berner Trading Holding