Berner bringt Musik in den Kindergarten

87

Die Pandemiesituation durchkreuzt regelmäßig gewohnte Abläufe. Umso wichtiger ist es, zusammenzuhalten und auch weiterhin in Kontakt zu bleiben. Die gemeinsamen Aktionen mit dem Kindergarten Künzelsau-Garnberg in der Berner Firmenzentrale mussten zwar ausfallen, dafür konnten sich die Jungen und Mädchen jetzt über einen neuen CD-Player freuen.

Corona hat auch im Alltag des Kindergarten Garnberg einige Spuren hinterlassen. Derzeit ist eine Regelbetreuung nur unter Pandemiebedingungen möglich. Normalität sieht anders aus. Deshalb überlegten wir gemeinsam mit Ariane Schuler, Leiterin des Kindergarten Garnberg, wie wir den anwesenden Kindern eine Freude bereiten können. Das Ergebnis: Ein neuer CD-Player mit Mp3-, USB- und Bluetooth-Funktion.

Die Übergabe findet kontaktlos statt. Max Leiser, Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, bindet eine silberne Schleife um das Päckchen und schon geht es zu Fuß über die Straße zum Kindergarten. Als er den CD-Player vor dem Eingang abstellt, hört er die Kinder im Garten spielen. Er entfernt sich einige Schritte vom Eingang – dann öffnet Ariane Schuler die Tür, winkt ihm zu und bedankt sich: „Die Kinder freuen sich schon sehr auf den neuen CD-Player. Das bisherige Gerät ist schon etwas in die Jahre gekommen.“

Nach den ersten Praxistests erzählt sie: „Die Tonqualität ist wirklich sehr gut. Jetzt können die Jungen und Mädchen ihre CDs wieder problemlos abspielen“. Über die Bluetooth Funktion können die Liedwünsche der Kinder sogar über Streaming Plattformen abgespielt werden. So ertönen im Ziegelgarten 1 wieder schöne Geschichten und fröhliche Kinderlieder.

Auch Max Leiser freut sich: „Mir persönlich ist es wichtig, Verantwortung zu übernehmen. Daher ist es schön zu sehen, dass mein Ausbildungsbetrieb auch in der aktuellen Zeit an andere denkt.“