Berner Jubilarfeier 2017_Gruppenfoto

Loyalität und Verbundenheit sind wichtige Werte im beruflichen Alltag. Aus diesem Grund ehrte die Albert Berner Deutschland GmbH jetzt 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Das Familienunternehmen aus Künzelsau bot den Jubilaren einen erlebnisreichen Tag.

Nach einer Logistikführung am Firmensitz in Garnberg ging es per Bus-Shuttle zur Götzenburg Jagsthausen. Im zugehörigen Gewölbekeller erwartete die insgesamt 60 Jubilare eine festliche Abendveranstaltung. Zusammen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit 1.165 Dienstjahren für Berner tätig. Eine außergewöhnliche Zahl, wie Geschäftsführer Wolfgang Sageder in seiner Rede betonte.

30, 35 und 40 Dienstjahre – eine besondere Ehrung

Jubilarehrung 2017 für 30, 35 und 40 DienstjahreWolfgang Sageder nahm gemeinsam mit den jeweiligen Führungskräften die Ehrung der Jubilare vor. Ganz besondere Worte richteten er und Jens Renner, Leiter Service Center Vertrieb, dabei an Ingeborg Zeller. Die Morsbacherin wurde für ihre 40-jährige Firmentreue ausgezeichnet. Jens Renner: „Ich selbst war kaum auf der Welt, da hat Frau Zeller schon bei Berner gearbeitet. In wenigen Sätzen zu beschreiben, was sie in dieser Zeit für unser Unternehmen geleistet hat, ist nur schwer möglich. Frau Zeller ist eine echte Allrounderin: Stichworte wie Einkauf, Registratur, Datenschutzbeauftragte oder Ersthelferin zeigen dies deutlich. Das Wohl unserer Kunden immer im Blick, integriert sie viele kleine und große Arbeiten wie selbstverständlich in ihren Alltag – zuletzt im Bereich der Stammdatenverwaltung. Sie hat stets ein offenes Ohr für alle, drängt sich nie in den Vordergrund und ist jederzeit gerne bereit, andere Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen. So ist sie zum Beispiel auf Kundenfesten regelmäßig bei der Kinderbetreuung im Einsatz.“

Ebenfalls seit 40 Jahren sind Johanna Münch, Gerhard Müller und Dieter Heinrich bei Berner. Alle drei konnten nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, werden ihre Ehrung aber selbstverständlich nachträglich von Berner erhalten.

Ritterliches Ambiente auf der Götzenburg

Die beleuchtete Götzenburg und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sorgten für ein einmaliges Ambiente, das nicht nur die Mittelalterfans unter den anwesenden Gästen tief beeindruckte. So boten die Feuerkünstler von Feuerflug eine eindrucksvolle Show im Innenhof, bevor im Rittersaal ein Drei-Gänge-Menü auf die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wartete. Ein absolutes Highlight war der Auftritt der Speedos. Die mobile Band ging von Tisch zu Tisch und sorgte mit ihrem bunten Musikmix aus Kontrabass, Westerngitarre, Saxophon, Schlagzeug und Gesang für gute Stimmung und fröhliche Gesichter bis spät in die Nacht.

 

Download der Pressemitteilung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen an