Unsere Verkaufsniederlassungen (Profi Points) veranstalten für Berner Kunden zum Jahresausklang traditionell ein Weihnachtsfest mit Wohltätigkeitstombola. Bei den Events in Leipzig, München, Nürnberg, Berlin, Dresden und Künzelsau kamen dieses Mal mehr als 12.800 Euro zusammen. Der Betrag geht zu 100 Prozent an soziale Einrichtungen und Vereine. Die symbolischen Spendenchecks wurden jetzt an die Empfänger übergeben.

In Leipzig spendete das Berner Profi Point Team 2.200 Euro an drei regionale Vereine und Projekte. Das Bargeld sowie prall gefüllte Berner Toolboxen für kleinere und größere Reparaturen gingen anteilig an den Verein „Kinderplanet“ (Halle/Saale) und das Hospiz des Elisabeth Krankenhauses (Halle/Saale) sowie an das Kinderhospiz „Bärenherz e. V.“ (Leipzig). Der Verein „Kinderplanet“ unterstützt an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien. Die Spende fließt in den Ausbau des Vereinsgebäudes und kommt zudem der Familienbetreuung zugute. Das Hospiz des Elisabeth Krankenhauses wird die Spende ebenfalls in seinen Neubau investieren. „Der Verein hat bereits ein Grundstück gekauft. Wir unterstützen hier sehr gerne und wünschen für das Bauprojekt viel Erfolg“, sagt Berner Profi Point Fachverkäuferin Carola Gerhardt. Wie schon in den Vorjahren wurde auch wieder der Leipziger Kinderhospizverein „Bärenherz“ von Berner mit einer finanziellen Zuwendung bedacht.

Das Profi Point Team in München spendete dem Jugendrotkreuz in Erding mehr als 1.700 Euro aus seiner Weihnachtskundenfest-Tombola. Die Ehrenamtlichen unterstützen jedes Jahr die Weihnachtfeier der Berner Experten mit einem eigenen Crêpes-Stand und einer Kinderbastelecke – und diesmal auch mit einer Losbude, um die Vereinskasse zusätzlich zur Spende noch weiter aufzubessern.

Über 2.000 Euro freute sich die Lebenshilfe im Nürnberger Land. Die Einnahmen der Weihnachtstombola des Profi Points Nürnberg kommen Kindern und Erwachsenen mit Behinderung zugute. Je 1.000 Euro erhielten die Außenwohngruppe Hersbruck sowie die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) im Förderzentrum geistige Entwicklung in Lauf/Schönberg der Lebenshilfe. Im Namen der Lebenshilfe-Familie dankten Waltraud Schneider, Fachvorstand Schule, und Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky Berner Fachverkäufer Mirko Lutkat: „Spielerisches Lernen mit gutem Fördermaterial ist gerade für Kinder unserer SVE, die oft Entwicklungsverzögerungen an der Sprache, der Motorik, der Wahrnehmung und im sozialen Bereich haben, von großer Bedeutung. Für mehr Teilhabe rund um Sport- und Kultur unterstützt Ihre Spende die Bewohner der Hersbrucker Wohngemeinschaft, die oft nur über ein kleines Taschengeld verfügen.“

1.200 Euro aus dem Topf der Weihnachtstombola im Profi Point Berlin gingen an die Björn-Schulz-Stiftung, die das Berliner Kinderhospiz Sonnenhof betreibt und Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern begleitet. Monika Janssen von der Björn-Schulz-Stiftung freut sich über die Unterstützung: „Diese Spende kommt unserem Kinderhospiz Sonnenhof zugute, in dem sich Familien eine Auszeit vom kräftezehrenden Alltag nehmen können, während ihre erkrankten Kinder von Pflegepersonal und Pädagogen gepflegt und gefördert werden.“

Schon zum vierten Mal gingen die Einnahmen des Weihnachtskundenfestes von der Berner Verkaufsniederlassung in Dresden an den lokalen Förderverein „Sonnenstrahl“, der sich für krebskranke Kinder und Jugendliche engagiert. Durch die große Spendenbereitschaft der Berner Kunden erhielt der Verein insgesamt 4.444 Euro. Annegret Riemer von der Sonnenstrahl Geschäftsstelle freut sich über die Unterstützung: „Mit dieser Spende wird unter anderem unser Elternhaus unterstützt.“ In dem Elternhaus können die Eltern während der Intensivtherapie ihrer Kinder übernachten und so immer ganz nah bei ihnen sein. 

Das Weihnachtskundenfest im Profi Point Künzelsau wurde komplett von Auszubildenden organisiert, die die Berner Verkaufsniederlassung seit der Eröffnung im Jahr 2016 betreuen. Mehr als 500 Euro kamen bei der traditionellen Weihnachtstombola zusammen. Der Betrag wurde um weitere 800 Euro aus Tombolaerlösen von der Berner Betriebsweihnachtsfeier aufgestockt. Der Gesamterlös in Höhe von 1.300 Euro ging als Spende an die Lebenswerkstatt, die körperlich und psychisch Benachteiligten einen Wohn- und Arbeitsplatz bietet.

Fotos: © Albert Berner Deutschland und Lebenshilfe Nürnberger Land