Zeitraubendes Werkzeugsuchen hat jetzt ein Ende: Mit Berner Tracking bietet die Albert Berner Deutschland GmbH ab sofort eine professionelle Verwaltungssoftware für Maschinen und Materialien. Mit dieser Lösung behalten Handwerksunternehmen jederzeit den Überblick über ihre Betriebsmittel – transparent, effizient und sicher.

Welche Werkzeuge habe ich im Unternehmen? Auf welcher Baustelle ist Maschine X, welcher Mitarbeiter nutzt Maschine Y? Wann ist die nächste Wartung fällig und ist die Maschine nächste Woche verfügbar? Diese und ähnliche Fragen gehören nun der Vergangenheit an, denn mithilfe der neuen Berner Tracking-Software können Handwerksbetriebe stets den Überblick über ihre Betriebsmittel behalten. Mit einem Smartphone oder über die Weboberfläche lassen sich Standorte, Entleiher und Verfügbarkeit jederzeit abfragen oder eintragen und den kompletten Maschinenbestand schnell und einfach pflegen.

Einfache Handhabung

Zur Anlage und Verwaltung aller Maschinen und Werkzeuge setzt Berner auf ein benutzerfreundliches und sicheres Online-Verwaltungssystem. Die Anwendung ist passwortgeschützt und kann auf jedem Computer mit Internetzugang genutzt werden. Zur Verwaltung der Betriebsmittel bietet Berner ein Starterpaket. Das Angebot umfasst den Zugang zur Verwaltungsoberfläche Berner Tracking Web für ein Jahr, ein Smartphone mit vorinstallierter Berner Tracking-App, 100 Maschinen- und zehn Personentags, einen Superkleber-Gel zum Anbringen der Tags sowie Unterstützung bei der Erstregistrierung der Geräte im System.

Und so einfach geht’s…

Im ersten Schritt erfolgt die Bestandsaufnahme des Inventars: Bestehende Werkzeuge und Maschinen werden auf dem Computer oder Smartphone erfasst und jeweils einem NFC-Tag (Near Field Communication) zugeordnet. Dabei können auch Lagerorte, Wartungsintervalle und Servicestandorte innerhalb oder außerhalb des Betriebes sowie Notizen und Dokumente zum Gerät hinterlegt werden. Anschließend kann für jeden Standort genau angezeigt werden, welche Betriebsmittel dort zur Verfügung stehen. Sogenannte Personentags, dienen der eindeutigen Nutzer-/Mitarbeiteridentifikation und sorgen für einen berührungslosen Austausch von Informationen zwischen Werkzeug und Smartphone. Für die Erfassung und Erstregistrierung der Geräte im Online-System bietet Berner zusätzliche Unterstützung durch einen Berner Mitarbeiter an.

Alles im Blick: Bestandspflege und -kontrolle

Ist das Geräteinventar einmal angelegt, lassen sich flexibel Maschinen hinzufügen oder entfernen. Personentags und Zugänge für zusätzliche Mitarbeiter können ebenfalls nachträglich eingerichtet und per Smartphone verknüpft werden. Die Anmeldung im System erfolgt über den individuellen Personentag. Die entsprechenden Informationen überträgt die Berner App direkt per Internet in das Online-Verwaltungssystem. Über die App können so außerdem Werkzeugaus- und -rückgaben erfasst und weitere Daten über die NFC-Tags ausgelesen werden. Auch Werkzeugreservierungen für einen bestimmten Zeitraum sind bequem möglich. Diese können entweder über die Benutzeroberfläche oder die Mobile-App verwaltet und eingesehen werden.

Neben regulären Werkzeugen können auch Massenartikel und Verbrauchsmaterial, wie Hammer oder Arbeitshandschuhe verwaltet werden. Hierfür wird ein NFC-Tag am Artikelaufbewahrungsbehälter befestigt.

Die Betriebsmittelverfolgung und -lokalisierung durch Berner Tracking ist herstellerunabhängig. Die Profilösung sorgt für eine höhere Produktivität, mehr Effizienz und weniger Schwund bei wichtigen Materialien oder teuren Geräten im Arbeitsalltag. Da langwierige Suchaktionen entfallen und sich der Verwaltungsaufwand für Anwender deutlich reduziert, sparen Handwerker außerdem ihr kostbarstes Gut – Zeit.

Hohe Transparenz und Sicherheit

Auf einer übersichtlichen Karte können Bauunternehmen jederzeit und standortunabhängig einsehen, wo sich welche Werkzeuge befinden. Dafür werden die bei der Werkzeugausgabe angegebenen Standorte und die Geokoordinaten beim Werkzeugscan genutzt. Mit der Berner App hat der Nutzer zudem stets den Überblick über Auslastung und Verbrauch der Werkzeuge, Gebrauchs- und Verbrauchsmittel. Prüf- und Wartungstermine sind ebenfalls auf einen Blick ersichtlich und können mit automatischen Erinnerungen versehen werden. Unterschiedliche Berichtsvorlagen bieten darüber hinaus umfassende Informationen über Mitarbeiter, Werkzeuge und Maschinen – das beugt Fehlbedienungen und Schäden wirksam vor.

Weitere Informationen: www.berner-tracking.de

 

 

Download der Pressemeldung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen an