Berner unterstützt den Regenbogenkindergarten

0
105

Für die 93 Buben und Mädchen des evangelischen Kindergartens Regenbogen in Leezen (Schleswig-Holstein) geht ein Traum in Erfüllung: Ab sofort können sie sich nach Herzenslust auf neuen Holzspielgeräten austoben. Berner unterstützt den Regenbogenkindergarten dabei mit Produkt- und Sachspenden.

Soziale und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, ist ein fester Bestandteil der Firmenkultur bei Berner. Das Familienunternehmen lebt diesen Wert nach innen wie nach außen. Bereits 2017 hat Berner deshalb anlässlich des 60. Firmenjubiläums 60 soziale Projekte in ganz Europa unterstützt. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz stand schnell fest: Auch 2018/19 setzt sich das Unternehmen wieder mit Manpower, Geld- und Sachspenden für soziale Projekte ein.

Engagierter Kollege im Außendienst

Entsprechende Vorschläge der Belegschaft konnten bis Ende Juni 2018 eingereicht werden. Schnell stand fest: Berner unterstützt den Regenbogenkindergarten mit Produkten und Sachspenden. Vorgeschlagen hatte dieses Förderung der Projektpate Steffen Janke, Außendienstmitarbeiter im Bereich Automotive: „Die Spielgeräte des Kindergartens waren schon etwas in die Jahre gekommen. Als ich erfuhr, dass Berner sich wieder für soziale Projekte einsetzt, kam mir sofort der Kindergarten in den Sinn. Ich bin stolz, dass es geklappt hat und wir die Einrichtung als eines der diesjährigen sozialen Projekte fördern können.“

Maico Tappenbeck packt beim Aufbau der Spielgeräte kräftig mit an.
Maico Tappenbeck packt beim Aufbau der Spielgeräte kräftig mit an.

Mit tatkräftiger Unterstützung seines Kunden und Kindergartenvaters Maico Tappenbeck vom Bestattungsinstitut Tappenbeck und weiterer Eltern legte sich Steffen Janke ordentlich ins Zeug. Weder eisige Temperaturen noch Dauerregen konnten die Truppe in den vergangenen Wochen aufhalten: Es wurde zementiert und geschraubt, gebohrt und gehämmert. Dabei konnten die Handwerker auf Akku-Schlagschrauber, Schubkarren und viele andere nützliche Berner Produkte zurückgreifen, die ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.

Der Einsatz hat sich gelohnt. Denn die neu entstandenen Spielgeräte sind ein absolutes Highlight: Eine Holzbalkenwippe, ein Spielhaus mit Holzbank zum Ausruhen und ein toller Parcours mit Kletternetz, Reifen und Hangelseil lassen Kinderherzen höherschlagen. Ulrike Worbs, Leiterin des Kindergartens Regenbogen, ist begeistert: „Die Kinder haben einen Heidenspaß beim Toben und Spielen auf den neuen Geräten. Wir freuen uns sehr, dass Berner uns unterstützt und den Mädchen und Buben diesen Herzenswunsch erfüllt hat.“