Berner vor Ort: Rolf Espeter

2502

Unsere Kolleginnen und Kollegen im Außendienst sind in ganz Deutschland unterwegs, um Kunden aus der Kfz-Branche und dem Bau-Handwerk mit Knowhow zu beraten und mit Profi Verbrauchsmaterialen, Werkzeugen, Zubehörartikeln oder Services zu versorgen. In unserer Blog-Serie „Berner vor Ort“ stellen wir Ihnen einmal im Monat eine Kollegin oder einen Kollegen vor. Diesmal haben wir bei Rolf Espeter nachgefragt.

Wie sind Sie zu Berner gekommen?
Ich habe meine Ausbildung im Bereich Autozubehör und Heimwerkerbereich gemacht und ich bin über einige Umwege bei Berner schließlich wieder bei meinen „Wurzeln“ gelandet.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit im Vertrieb bzw. bei Berner besonders?
Ganz klar der Kundenkontakt. Die unterschiedlichen Charaktere und Bedürfnisse der Kunden sind einfach klasse, das macht das Ganze auch besonders abwechslungsreich.

Welches Kundenerlebnis ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?
Es gibt negative als auch positive Erinnerungen, die man nicht vergisst. Die schönen Momente sind beispielsweise, wenn man zu dem Kunden in die Werkstatt kommt und er eigentlich keine Zeit hat. Wenn man dann am Ende trotzdem mit einem gefüllten Auftragsblock herausgeht, dann ist das ein toller Erfolg. Schön ist es auch, wenn durch den Beruf mit Kunden Freundschaften entstehen. Ich habe zum Beispiel einen Kunden, den ich vor sechs Jahren zu meiner Silberhochzeit und meinem Geburtstag eingeladen habe. Zusammen mit ihm war ich auch schon im 1. FC Köln Stadion.

Was denken Sie, wie viele Kilometer Sie schon für Ihre Kunden zurückgelegt haben?
Ich fahre jede Woche rund 1.000 km. Kurz gesagt, benötige ich ca. eine Tankfüllung pro Woche.

Womit kann Berner Ihrer Meinung nach bei seinen Kunden am meisten punkten?
Meiner Meinung nach punktet Berner vor allem mit seinen Chemie Produkten, die sind einfach klasse. Aber auch die Werkzeuge sind sehr gut. Mich überzeugt die Vielzahl der guten Produkte.

Meine Lieblings Berner Produkt ist …
… ich habe mehrere Berner Produkte auch im privaten Gebrauch zu Hause. Beispielsweise benutzt meine Frau das Polsterreinigungsgerät sehr gerne. Es macht sowohl die Autositze als auch Matratzen hervorragend sauber. Ich habe auch einen Berner Akkuschrauber, den ich gerne benutze.

Steckbrief
Name: Rolf Espeter
Alter: 56
Division: Pkw
Einsatzgebiet: westliches Münsterland
Bei Berner seit: September 2005
Hobbys: großer Borussia Dortmund Fan, Mitglied im örtlichen Schützenverein und seit Oktober glücklicher Opa!

Haben Sie auch Lust auf einen Job im Außendienst bei Berner bekommen? Dann schauen Sie doch einmal auf unserem Karriereportal vorbei.

In unserer Blog-Serie „Berner vor Ort“ sind bisher Interviews mit folgenden Außendienst-Mitarbeitern erschienen:

Foto: © privat