Risse im Beton, undichte Plastikschläuche, Lecks in der Dachrinne, gespaltenes Holz: Bei Bauarbeiten treten solche Schäden regelmäßig auf. Oft passiert das Unglück völlig unerwartet – und kostet wertvolle Zeit, vor allem wenn man nicht die richtige Ausstattung hat, um den Defekt an Ort und Stelle zu beheben.  Berner bietet für solche unerwarteten Kundenprobleme die passenden Lösungen zum Reparieren und Erneuern von diversen gängigen Oberflächenmaterialien.

Stein und Beton:

Risse in Betonböden und Steinwänden entstehen häufig durch Witterungseinflüsse oder das „Arbeiten“ von Gebäuden. Mit dem 2K Beton Füll-/Reparaturmörtel von Berner lässt sich der Schaden schnell beheben. Die Lösung wird mithilfe einer Silikonpistole direkt in den Riss gedrückt. Nach nur acht Minuten Aushärtung ist die Reparaturmasse mit der Beton- oder Stein-Oberfläche verbunden, optisch identisch und kann gestrichten werden. Der 2K Beton Füll-/Reparaturmörtel beugt so erneuten Rissen und Folgeschäden vor. 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Trockenbauwände:

Schrumpfrisse in Dehnungsfugen sind in neuen und frisch renovierten Gebäuden keine Seltenheit. Ursache ist oft die Bewegung der Materialien. Um etwaige Risse wieder zu schließen, muss die verbindende Dichtmasse entfernt und erneuert werden. Bestens geeignet für solche Arbeitseinsätze ist der Bernerfix Fugen- und Fassadendichtstoff. Das Produkt ist in verschiedenen Farben erhältlich und zeichnet sich durch eine hohe Dehnungsfugenbewegung aus, die sich sogar auf feuchten Oberflächen ohne Grundierung aufgetragen lässt. Außerdem schrumpft sie beim Trocknen nicht und ist überstreichbar.

Metall:

Metalldachrinnen sind Wasser, Sonne oder Verschmutzungen ständig ausgesetzt. Das macht besonders den Lötverbindungen zu schaffen und es drohen Haarrisse. Auch Wellblechdächer können witterungsbedingt undicht werden. Bauhandwerker müssen entsprechende Schäden schnell beheben, damit keine Feuchtigkeit ins Gebäude tritt. Das UNIseal Spray von Berner ist die ideale Lösung zum Abdichten der Lecks. Die beschädigte Außen- oder Innenseite wird erst gereinigt, dann gezielt mit UNIseal besprüht. Acht Stunden später ist das Material ausgehärtet und lackierbar. Das Spray ist auch zum Abdichten von anderen Materialien wie Beton, Holz, Bitumen usw. geeignet.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kunststoff:

Geht ein Rohr oder Schlauch kaputt, müssen Handwerker umgehend reagieren und eine Sofort-Lösung finden, um kostspielige Wasserschäden zu vermeiden. Das Berner Multi-Stretch Reparaturband dichtet das Leck in Sekundenschnelle ab – auch auf feuchtem Untergrund –­ ist langlebig, druckfest bis 8 Bar und in zwei Farben erhältlich. 

Holz:

Bei der Möbelinstallation in Küche oder Bad kann eine kleine Unachtsamkeit schnell zu unschönen Schäden führen. Die Folge: zusätzliche Kosten und Nacharbeiten, die nicht geplant waren. Berner Holz Fillfix hilft beim Beseitigen von Rissen ebenso wie beim Reparieren beschädigter Holzkanten. Die Anwendung ist dabei denkbar einfach: Die betroffene Stelle mit Holz Fillfix befüllen, kurz aushärten lassen und anschließend nach Bedarf feinschleifen und wenn notwendig überlackieren. Schon sieht das Möbelstück wieder wie neu aus.

Extra-Tipp: Unsere Online-Applikation im Berner Shop bietet die passenden Produkte für die schnelle und effiziente Reparatur von verschiedenen Schäden im Innen- und Außenbereich.

Fotos: © Berner Trading Holding