Vertreter der Evangelischen Landeskirche besichtigen die Berner Firmenzentrale

0
274

Hoher Besuch bei Berner: Der Heilbronner Prälat Harald Stumpf und Dr. Friedemann Richert, Dekan des Evangelischen Kirchenbezirks Künzelsau, besichtigten die Firmenzentrale des Handelsunternehmens. Neben den Abläufen in der Logistik konnten die Gäste auch die verschiedensten Artikel in der Berner Produktwelt hautnah erleben.

„Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf dem Garnberg und das Interesse, einmal einen Blick hinter die Kulissen am Stammsitz unseres Unternehmens zu werfen“, sagte Ursula Berner, die Prälat Stumpf und Dekan Dr. Richert gemeinsam mit Ehemann Albert Berner durch die Firma führte. „Was Künzelsau und die Region auszeichnet, sind die Unternehmen, die sich hier angesiedelt haben, und die vielen, vielen Familien – nicht selten sogar generationsübergreifend – Arbeit geben“, betonte Albert Berner. „In dieser geballten Form sucht diese enorme Wirtschaftskraft ihresgleichen.“

Markus Mugrauer, Abteilungsleiter Kommissionierung, stellte den Gästen das Logistikzentrum vor – vom Wareneingang über das Hochregal- und Chemielager bis hin zum Versand. Berner beliefert derzeit aus Künzelsau das ganze Bundesgebiet und die Schweiz. Das heute 15.000 m² große Logistikzentrum wurde 1988 errichtet und im Laufe der Jahre sukzessive erweitert. Bis zu 10.000 Paketsendungen und bis zu 200 Palettenlieferungen verlassen das weitläufige Firmengelände an Werktagen – von Ersatzteilen über chemische Produkte bis hin zu Werkzeugen oder Arbeitsschutzausrüstung.

Die Auszubildenden Christina Lober und Jasmin Ulrich zeigten den Besuchern zudem die verschiedenen Bereiche der Berner Produktwelt. Schleifmopteller, Arbeitskleidung und Markierungsspray boten einen guten Einblick in das umfangreiche Produktsortiment, das insgesamt rund 75.000 Artikel umfasst. Das Highlight war die Vorführung des neuen X-IN-1 Multi Foam Cleaner – ein Schaumreiniger, der sich für die Anwendung auf unterschiedlichsten Oberflächen eignet. Während der Demonstration nutzten Prälat Stumpf und Dekan Dr. Richert die Gelegenheit, sich persönlich von der hohen Reinigungskraft des Produkts zu überzeugen.

„Die Produktvorstellung durch die Auszubildenden verdeutlicht den hohen Stellenwert, den die Ausbildung bei Berner einnimmt“, stellt Herr Stumpf nach dem Besuch der Produktwelt fest. „Besonders positiv ist mir die Sichtbarkeit der Unternehmenswerte aufgefallen – diese waren auf dem gesamten Rundgang, beginnend bei der Logistik, präsent. Werte, die Verantwortung widerspiegeln und die Leidenschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Berner honorieren, zeugen von einer hohen Wertschätzung und motivieren.“

Abgerundet wurde der Besuch mit einem gemeinsamen Mittagessen im Betriebsrestaurant, das vor Kurzem bei einem deutschlandweiten Kantinentest, durchgeführt vom Verein „Food & Health“ und dem Magazin Focus, mit einem Top-Ergebnis ausgezeichnet wurde. Als Andenken bekamen die Besucher eine Tragetasche mit der Biografie des Unternehmensgründers – und einer Dose des Multi Schaumreinigers für den nächsten Putzeinsatz.