Gefragt, gesagt: Blitz-Interview mit dem Bau-Nationalteam

0
1164

Leistung und Leidenschaft verbinden. Timo Schön ist der zweite der beiden Betonbauer, die Deutschland bei den diesjährigen EuroSkills vertreten. Gemeinsam mit Medin Murati war er bereits im letzten Jahr erfolgreich: Mit Teamgeist, Konzentration und Präzision haben die beiden bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi die Silbermedaille geholt. Im vierten Berner Blitz-Interview hat Timo uns nun verraten, welche Medaille er in diesem Jahr abräumen möchte.

 

Wie bist du eigentlich ins Nationalteam gekommen, Timo?
Ich habe mich durch die Erstplatzierung bei der Deutschen Meisterschaft 2015 für das Nationalteam qualifiziert.

Was ist der Vorteil im Nationalteam des deutschen Baugewerbes zu sein?
Man erlebt viel und lernt viele Leute kennen.

Welche Fähigkeiten muss ein Nachwuchshandwerker aus deiner Sicht mitbringen, um Teil des Nationalteams zu sein?
Man muss sehr interessiert an seinem Beruf und natürlich handwerklich begabt sein. Dann kann man es auch ins Nationalteam schaffen.

Welche Ziele hast du für die EuroSkills im September?
Ich möchte das Bestmögliche erreichen. Sprich, ich hoffe auf den ersten Platz, die Goldmedaille.

Zum Schluss möchten wir dich noch bitten diesen Satz zu ergänzen: Mein Lieblingsprodukt von Berner ist …
… der Sicherheitsschuh „Club“.

 

 

Hier geht’s zu den weiteren Blitz-Interviews mit dem Bau-Nationalteam: