„Erfolg ist kein Zufall“

0
99

Vor drei Jahren begann Nico Koblinger seine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei Berner. Nachdem er im Sommer erfolgreich seine Abschlussprüfung absolviert hat, stellt er sich jetzt als Fachverkäufer im Profi Point Künzelsau neuen Herausforderungen.

Obwohl er schon während seiner Ausbildung regelmäßig im Profi Point zum Einsatz kam, wurde Nico Koblinger mehrere Monate lang noch einmal gezielt auf seine neue Aufgabe vorbereitet. Wie bei jedem internen Wechsel durchlief er zunächst das klassische Basistraining. Anschließend lernte er in einer mehrtägigen Schulung die Bausteine des erfolgreichen Verkaufsgesprächs kennen. Doch damit nicht genug. Die Vorbereitung beinhaltete weitere vier Wochen im Außendienst sowie eine Hospitation im Profi Point Dresden. „Als Außendienstmitarbeiter auf Zeit habe ich mich vor allem persönlich weiterentwickelt“, berichtet der Fachverkäufer. „Außerdem habe ich von den Dresdner Kollegen viel Nützliches gelernt, das ich nun in meiner täglichen Arbeit in unserem Profi Point gemeinsam mit den Azubis umsetze.“

Sein Verantwortungsbereich ist groß. Dennoch betont der Künzelsauer, dass zum Erfolg die ganze Mannschaft gehört.

Die Aufgaben im Profi Point werden zusammen mit dem operativen Team der Auszubildenden bewältigt. Ich bin froh, dass die Zusammenarbeit so gut funktioniert.
(Nico Koblinger, Fachverkäufer)

An vorderster Stelle stehen hier die Betreuung der Kunden und ein Verkaufsgespräch mit erfolgreichem Abschluss. „Aber auch eine gute Beratung ohne Abschluss eines Kaufs ist wichtig und dient der Kundenbindung“, weiß der ehemalige Auszubildende.

An seinem Job gefällt dem frischgebackenen Fachverkäufer vor allem die Abwechslung – jeder Tag bringt etwas Neues. Anfangs war die größte Herausforderung für ihn der direkte Kundenkontakt. „Es ist doch etwas anderes, vor einem Kunden zu stehen und ihn zu beraten, und nicht nur über das Telefon mit ihm zu sprechen“, verrät er. Doch diese Hemmungen hat er, auch dank seiner Erfahrungen im Außendienst, längst abgelegt.

Vom Ausbildungskonzept hinter dem Profi Point Künzelsau ist der 21-Jährige überzeugt. Hier können die Nachwuchsexperten die Theorie sofort in der Praxis anwenden. „Das hat mir als Azubi schon sehr gut gefallen. Ich habe immer mehr Verantwortung übernommen und wurde dadurch eigenständiger“, bestätigt er und ergänzt weitere Vorteile des Projekts.

„Vielen Kunden fällt die junge Atmosphäre in der Niederlassung positiv auf. Sie loben außerdem die Nähe zum Kunden und die schnelle Zustellung der Waren. (Nico Koblinger)“

Für die Zukunft hat der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann schon ehrgeizige Pläne geschmiedet. „Wir wollen die gute Zusammenarbeit mit dem Azubi-Team weiter festigen und den Profi Point zu einem noch erfolgreicheren Projekt machen, als es das jetzt schon ist. Das erfordert harte Arbeit, denn Erfolg ist kein Zufall! Aber ich bin mir sicher, dass wir hier gemeinsam viel bewirken können.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Ihr Kommentar
Bitte geben Sie Ihren Namen an